whatshotTopStory

Geitelder Weg: Porsche in Thiede brennt vollkommen aus

von Alexander Panknin


Porsche Panamera brennt vollständig aus. Fotos: Antonia Henker
Porsche Panamera brennt vollständig aus. Fotos: Antonia Henker Foto: Antonia Henker

Artikel teilen per:

01.06.2017

Thiede. Am heutigen Donnerstagmittag wurden die Feuerwehren Salzgitter und Braunschweig zu einem Einsatz nach Thiede gerufen. Ein Porsche Panamera im Geitelder Weg hatte Feuer gefangen und brannte komplett aus.




Ab 12.30 Uhr meldeten mehrere Autofahrer ein Feuer im Bereich der Autobahn A39 in Höhe der Ortschaften Salzgitter Thiede und Geitelde. Wie die Feuerwehr mitteilte, lag der vermutete Einsatzort anhand der unterschiedlichen Aussagenin einem Umkreis von circa 4 Kilometer Durchmesser. Außerdem wurde sowohl von einem PKW-Brand als auch von einem Waldbrand berichtet. Da der Einsatzort im Grenzgebiet zwischen den Städten Salzgitter und Braunschweig lag, wurden nach Abstimmung zwischen den Leitstellen von beiden Feuerwehren Einsatzkräfte entsandt.

Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war zwischen Braunschweig Geitelde und Salzgitter Thiede eine recht starke Rauchentwicklung zu sehen. Die Einsatzkräfte trafen schließlich auf einem Waldweg im Sierßer Holz auf ein im Vollbrand stehenden Porsche Panamera.

Dessen Fahrer hatte während der Fahrt plötzlich Rauch im Innenraum wahrgenommen, konnte das Fahrzeug aber noch sicher abseits der Straße zum Stehen bringen. Wenige Augenblicke später schlugen nach seinen Aussagen bereits Flammen aus dem Motorraum. Der Fahrer blieb unverletzt. Aufgrund der rasanten Brandentwicklung war es ihm jedoch nicht möglich, das Feuer mit eigenen Mitteln zu bekämpfen.

Die Kräfte der Feuerwehr konnten unter Einsatz von Wasser und Löschschaum den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Durch die Regenfälle der vergangenen Tage und die somit noch vorhandene Feuchtigkeit griff das Feuer nicht auf die Vegetation über.

Der Sachschaden dürfte - bedingt durch das hochwertige Fahrzeug - im sechsstelligen Bereich liegen. Einsatzleiter vor Ort war Brandoberinspektor Matthias Bischoff.

Bilder vom Einsatzort


[image=5e176d99785549ede64daea2]

[ngg_images source="galleries" container_ids="1701" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite