Sie sind hier: Region >

Gesundheitsminister: Echte Corona-Inzidenz 2-3 mal höher



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Gesundheitsminister: Echte Corona-Inzidenz 2-3 mal höher

Die aktuellen Schutzmaßnahmen würden nicht reichen, einen deutlichen Anstieg der Omikron-Fälle zu verhindern.

von dts Nachrichtenagentur


Karl Lauterbach.
Karl Lauterbach. Foto: dts Nachrichtenagentur

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die tatsächliche Inzidenz der Corona-Fälle in Deutschland ist nach Angaben von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zwei- bis dreimal höher als ausgewiesen. Es werde zwischen den Feiertagen weniger getestet und von den getesteten Fällen werde weniger weitergeleitet, sagte Lauterbach am Mittwoch. Zuletzt hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) eine sogar sinkende Inzidenz von 205,5 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner vermeldet.



Lesen Sie auch: 74 Prozent der Deutschen gegen Corona geimpft


"Innerhalb von wenigen Wochen" werde sowohl der Anteil der Omikron-Fälle als auch die Gesamtzahl der Infektionen deutlich steigen, sagte Lauterbach. Der Gesundheitsminister appellierte an die Bevölkerung, an Silvester keine großen Partys zu veranstalten. "Bitte feiern Sie in ganz kleiner Runde", sagte der Minister.

Die aktuellen Schutzmaßnahmen würden nicht reichen, einen deutlichen Anstieg der Omikron-Fälle zu verhindern.


zum Newsfeed