Was tun bei Fußschmerzen? Dieser Vortrag soll helfen

Ganzheitliche Fußbehandlungskonzepte werden vorgestellt, um Betroffenen Hilfsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn. Fußschmerzen sind nicht nur unangenehm, sondern können auch zu starken Einschränkungen im Alltag führen. Die Gründe hierfür sind vielfältig – nicht selten stecken jedoch Fußfehlstellungen dahinter, die den Betroffenen Probleme bereiten. Am bekanntesten ist dabei wohl der Hallux valgus, der Schiefstand des Großzehs. Oberarzt Gernot-Alfons Bastian klärt am 10. Oktober um 18 Uhr im Helios Klinikum Gifhorn über ganzheitliche Fußbehandlungskonzepte auf. Dies teilte das Klinikum mit.


Lesen Sie auch: Inzidenz steigt: Viele neue Fälle, aber keine weiteren Toten


Unsere Füße leisten tagtäglich Schwerstarbeit. Mit ihren 26 Knochen, 32 Gelenken, mehr als 30 Muskelgruppen und über 100 Sehnen und Bändern sind sie eines unserer komplexesten Bewegungsorgane. Durch geänderte Belastungssituationen des Fußes bei entsprechenden Bewegungsabläufen kann es zu Fehlstellungen kommen. „Es beginnt harmlos: Der Schuh, der gestern noch gepasst hat, beginnt zu drücken – erst leicht, im Laufe der Zeit aber immer stärker. Der Ballen des großen Zehs rötet sich, schwillt an und beult aus. Schließlich steht der große Zeh völlig schief“, sagt Gernot-Alfons Bastian, Oberarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie des Helios Klinikums Gifhorn. Der Ballenfuß – in der medizinischen Fachsprache auch Hallux valgus genannt – kann letzten Endes dazu führen, dass jeder Schritt schmerzt.

Wenn nur noch die OP hilft


Nach Schätzungen von Experten leiden bundesweit mehrere Millionen Menschen an dieser Fehlstellung. In den meisten Fällen sei die beste Behandlungsmöglichkeit eine Operation. Ziel ist es, in einem möglichst frühen Stadium den Erhalt des von Arthrose bedrohten Großzehengrundgelenks zu gewährleisten. Eine derartige Fehlstellung kann durch verschiedene OP-Möglichkeiten dauerhaft korrigiert werden. Am 10. Oktober um 18 Uhr klärt der zertifizierte Fußchirurg über ganzheitliche Fußbehandlungskonzepte im Helios Klinikum Gifhorn auf. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl per Mail notwendig: GF-Veranstaltung@helios-gesundheit.de


mehr News aus Gifhorn