31-Jähriger versucht Polizisten ins Gesicht zu treten

Zuvor hatte der Mann vor der Jakobikirche Ärger gemacht. In einem weiteren Fall hatte es die Polizei mit hartnäckigen Ladendieben zu tun.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Goslar. Am gestrigen Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, musste die Polizei zur Personalienfeststellung einen 31-jährigen Goslarer vor der Jakobikirche durchsuchen. Der Mann spuckte im Vorfeld vor die Kirche und schrie laut herum. Anschießend versuchte er einen Polizeibeamten in dessen Gesicht zu treten und beleidigte die eingesetzten Polizeikräfte. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Nach einer angeordneten Blutprobenentnahme durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig, wurde der 31-jährige dem Gewahrsam der Polizei Goslar zugeführt. Entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Vorfall in Discounter


Bereits am Mittag des gleichen Tages gab es einen Vorfall in einem Discounter in der Wolfenbütteler Straße. Gegen 12 Uhr betraten eine 19-jährige Goslarerin und ein 29-jähriger Goslarer den Markt, obwohl ihnen bereits in der Vergangenheit ein Hausverbot ausgesprochen worden war. Im Discounter wurden diverse Lebensmittel entwendet und ein 40-jähriger Mitarbeiter bedroht. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.


mehr News aus Goslar