whatshotTopStory
videocamVideo

A2 und A7 voll gesperrt - Klimaaktivisten hängen von Brücke

Dazu bekannt hat sich die "Aktion Autofrei!", die bereits für die Blockade des VW-Werks in Wolfsburg im Jahr 2019 verantwortlich zeichnete.

von Marvin König


Die Aktivisten harren hängend an der Brücke aus. Video: aktuell24 Foto: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

27.11.2020

Braunschweig. Die A2 musste am heutigen Freitagvormittag auf Höhe der Anschlussstelle Braunschweig-Hafen in beide Richtungen voll gesperrt werden. Umweltaktivisten hatten sich von der dortigen Autobahnbrücke abgeseilt und zwei Transparente aufgehängt. Verantwortlich dafür zeichnet laut einem Blogbeitrag die "Aktion Autofrei!", die bereits im August 2019 für etliche Stunden die Logistik im Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg blockierten. Auf der A7 kam es auf Höhe der Abfahrt Rhüden/Harz offenbar zu einer ähnlichen Aktion.



Auf der A7 kam es infolge der Protestaktion zu fünf Kilometern Stau in beide Richtungen. Die Polizei Hildesheim, zuständig für diesen Bereich der A7, bestätigte eine Beteiligung von Umweltaktivisten auf Anfrage von regionalHeute.de. Auf der A2 in Braunschweig kam es infolge der Protestaktion ebenfalls zu bis zu fünf Kilometern Stau in beide Richtungen. Dort wurden die Aktivisten von der Feuerwehr geräumt. Seit etwa 10 Uhr ist die Autobahn dort in beiden Richtungen wieder frei.


zur Startseite