Sie sind hier: Region > Goslar >

Immenrode: Radfahrer stirbt nach Unfall in Rettungshubschrauber



Radfahrer stirbt nach Unfall in Rettungshubschrauber

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Es wurde ein externer Verkehrsunfallgutachter hinzugezogen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Immenrode. Laut Polizei kam es am Montagnachmittag in Immenrode zu einem tödlichen Unfall. Ein 64-jähriger Mann wurde auf seinem Fahrrad von einem Auto erfasst.



Lesen Sie auch: Zu schnell: 26-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt


Der Radfahrer war gegen 16.45 Uhr auf seinem Fahrrad der Straße In den Ackern unterwegs, als es an der Einmündung zur Vienenburger Straße zu einem Zusammenstoß mit dem Skoda Fabia kam, dessen 20-jährige Fahrerin aus Richtung Wöltingerode kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs war.



Radfahrer stirbt in Hubschrauber


Durch den Aufprall auf das Auto wurde der Fahrradfahrer derart schwer verletzt, dass er kurz darauf beim Transport mit einem Rettungshubschrauber verstarb. Der entstandene Sachschaden hat eine Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Es wurde ein externer Verkehrsunfallgutachter hinzugezogen.


zum Newsfeed