Stromausfall in Othfresen: Auto kracht in Verteilerkasten

Das Fahrzeug kollidierte erst mit einem LKW, dann krachte es in den Stromkasten.

Das Fahrzeug war mitten in den Stromverteilerkasten eingeschlagen.
Das Fahrzeug war mitten in den Stromverteilerkasten eingeschlagen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Othfresen

Liebenburg. Die Feuerwehr Othfresen wurde am Mittag durch den Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall nachgefordert. Ein, aus dem Graseweg kommendes Fahrzeug, kollidierte mit einem LKW, der auf der Hauptstraße fuhr. Durch den Aufprall wurde der PKW in einen Stromverteilerkasten gestoßen. Dieses hatte einen mehrstündigen Stromausfall in Teilen des Ortes zur Folge.


Lesen Sie auch: Schwerer Unfall auf L496 - Fahrerin mit Hubschrauber ins Klinikum


An der Einsatzstelle stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und unterstütze die Polizei bei der Verkehrssicherung. Der Fahrer des Lastwagen blieb unverletzt und der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, erlitt aber augenscheinlich nur leichte Verletzungen.

Erst musste das Fahrzeug weg


Nachdem der Abschleppdienst den nicht mehr fahrbereiten Unfallwagen abtransportiert hatte, konnte die Einsatzstelle an den Netzbetreiber übergeben werden. Dieser kümmerte sich dann um die Reparatur des Stromnetzes. Einsatzende war für die Feuer wehr nach circa 90 Minuten.


mehr News aus Goslar