whatshotTopStory

Harz-Kliniken: Politik will neuen Träger

von Alec Pein


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.03.2016


Goslar. Nach Auflösung des Krankenhausbeirates und Versuchen diesen zu retten ist das Vertrauen zur Führungsebene der Asklepios Harzkliniken nun offenbar gänzlich verschwunden: Der Kreistag votierte geschlossen für den CDU-Antrag mit dem Ziel die Betriebe in andere Hände zu führen. Dafür sei laut Antrag zu prüfen, ob die stationäre Krankenversorgung im Landkreis Goslar von der Asklepios Klinik GmbH ausreichend sichergestellt ist.

Die CDU-Fraktion macht deutlich: Mit diesem Antrag wolle man nicht erreichen zum "Kaffee in die Geschäftsführung" eingeladen zu werden, sondern verfolge das klare Ziel die Kliniken in eine neue Trägerschaft zu führen. Pflicht sei dies vor allem weil es dabei um Menschen gehe und die Krankenversorgung für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis sichergestellt werden müsse. Insbesondere der Standort Clausthal sei als "gefährlich" einzustufen. Rüdiger Wohltmann (Die Linke) freut sich über die Unterstützung seitens der CDU: Bereits beim Verkauf habe man gewarnt, aber Kreistag und Kreisverwaltung hätten weggesehen. Ebenso bekundete die FDP ihren Dank und ihre Unterstützung für den CDU-Vorstoß. Aufgrund der vertraglichen Vereinbarung habe man als Kreis wenig Rechte, jedoch sei es ein Zeichen an die Führungsebene, lautete die von Sprecherin Renate Luksch vorgetragene Position der SPD. Dass die Sicherstellung der Krankenversorgung nicht gewährleistet wird, sei bisher nicht belegbar, meint erste Kreisrätin Regine Körner, die die Vertragslage ebenso als schwierig bewertete. Die Entwicklung des Betriebes zu einer "ökonomischen Fabrik" betrachte er besonders aus seiner beruflichen Sicht kritisch, so CDU-Fraktionsmitglied und Arzt Juan Carlos Mateo abschließend, der vergangenes Jahr noch verzweifelt um den Erhalt des Beirates bat. Mit der Zustimmung des Kreistags hofft dieser auf Landes- und Bundespolitik etwas bewirken zu können. Mindestens seien aber unangekündigte Kontrollen nötig - nicht etwa von privaten Zertifizierungsunternehmen, sondern von staatlichen Einrichtungen.

https://regionalgoslar.de/carlos-mateo-bittet-um-erhalt-des-klinik-beirates/

https://regionalgoslar.de/dgb-laedt-zur-diskussion-krankenhaus-auf-dem-pru%CC%88fstand/


zur Startseite