Sie sind hier: Region >

Heftiger Crash auf der B244 - Mutter schwer verletzt in Klinik



Helmstedt

Heftiger Crash auf der B244 - Mutter schwer verletzt in Klinik


Mit in dem verunfallten Wagen saß die neunjährige Tochter. Symbolfoto: Archiv
Mit in dem verunfallten Wagen saß die neunjährige Tochter. Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Helmstedt. Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Autofahrerin und einem Gesamtschaden von 6.000 Euro ereignete sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 244. Das berichtet die Polizei Helmstedt in ihrer Pressemitteilung.



Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr ein 47-Jähriger aus Delmenhorst gegen 16.50 Uhr mit seinem LKW mit Anhänger die Bundesstraße 244 aus Richtung Helmstedt in Richtung Mariental und wollte an der Autobahnanschlussstelle Helmstedt-West nach links auf die A2 in Richtung Hannover abbiegen. Hierbei übersah er eine 30-jähriger Polo-Fahrerin aus Helmstedt, die zusammen mit ihrer neun Jahre alten Tochter im Fahrzeug, die Bundesstraße 244 aus Richtung Wolfsburg kommend befuhr.

Mutter in Klinik gebracht


Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wobei sich die Polofahrerin schwere Verletzungen zuzog. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht. Ihre Tochter kam bei dem Zusammenstoß mit dem Schrecken davon und fuhr zur vorsorglichen Untersuchung mit ihrer Mutter ebenfalls ins Krankenhaus. Der Polo war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


zur Startseite