Braunschweiger Karnevalsumzug: Alle Infos zum Schoduvel im Überblick


whatshotTopStory

Brennholzversteigerung der Landesforsten - Direkt zum Mitnehmen

Die Ausgebotspreise je Raummeter liegen zwischen 34 und 40 Euro.

Die Niedersächsischen Landesforsten versteigern jede Menge Holz.
Die Niedersächsischen Landesforsten versteigern jede Menge Holz. Foto: Niedersächsische Landesforsten

Artikel teilen per:

14.02.2020

Helmstedt/Bahrdorf. Das Niedersächsische Forstamt Wolfenbüttel bietet im Landkreis Helmstedt Brennholz zur Versteigerung an. Bei der Auktion werden in erster Linie Brennholzbänke von 10 bis 20 Raummetern angeboten. Diese sind an feste Waldwege vorgeliefert und können vom Kunden eingeschnitten und mit PKW-Anhänger abtransportiert werden. Dies kündigen die Niedersächsischen Landesforsten in einer Pressemitteilung an.


„In jüngeren Waldbeständen werden in Wege nähe auch Parzellen vorbereitet, in denen der Kunde das Holz selbst aufarbeiten kann“, erklärt Revierförster Axel Schlüter aus der Revierförsterei Blanken. „Der Nachweis eines Motorsägen-Lehrgang für Brennholzwerber ist hierfür Voraussetzung“. Direkt bezahlt, könne der Kunde auch aufgearbeitete Tagesrationen sofort abfahren, so dass für Brennholz-Klau kaum eine Chance bestehe, ergänzt Christian Gesche, Flexibler Revierleiter im Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel. „Wir empfehlen vor der Auktion bei einem Spaziergang das angebotene Brennholz zu besichtigen und sich die infrage kommenden Holzhaufen zu notieren“.

Die Ausgebotspreise je Raummeter liegen zwischen 34 und 40 Euro. Die Versteigerungen finden am 27. Februar um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Querenhorst und am 5. März um 18 Uhr im Sportheim Bahrdorf statt. Im Forsthaus Blanken in Bahrdorf liegen einige Tage vor den Terminen Infozettel zu Abholung bereit!


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: