Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Es entstand ein hoher Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Scheppau. Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten und einem Sachschaden von mindestens 53.000 Euro ereignete sich am Donnerstagvormittag, gegen 9:35 Uhr, auf der Straße Zum Rieseberg.


Lesen Sie auch: Massenkarambolage: Drei Personen verletzt - vier Autos beschädigt


Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen fuhr ein 66-jähriger Fahrer eines VW Tiguan gegen 9:35 Uhr auf der K5 aus Richtung Lauingen kommend. Beim Linksabbiegen in die Straße Zum Rieseberg übersah er die vorfahrtsberechtigte 31-jährige Fahrerin eines Opel Corsa, welche die Straße Zum Rieseberg aus Richtung Mühlenweg in Richtung der Straße Im Körbchen entlangfuhr.

53.000 Euro Schaden


Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich beide Fahrer Verletzungen zuzogen. Die 31-Jährige wurde in einem Rettungswagen versorgt und anschließend ins Klinikum nach Helmstedt gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Gesamtschaden auf mindestens 53.000 Euro belaufen.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Helmstedt