Zigarettenautomat gesprengt: Es gab Tabakwaren, Geld fanden sie aber nicht

Die Täter hatten wohl übersehen, dass der Automat nur EC-Karten annimmt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Anke Donner

Jerxheim. Unbekannte haben einen Zigarettenautomaten in der Bahnhofstraße mit einem derzeit unbekannten Sprengstoff geöffnet und sämtliche in dem Automaten befindlichen Zigaretten entnommen und entwendet.


Lesen Sie auch: Muss Deutschland ausliefern? Frankreich will Mann aus Polen einkassieren


Wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, wird derzeit ermittelt. Dies teilte die Polizei mit.

Dumm gelaufen


Die Tat ereignete sich zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstagmorgen, 4.30 Uhr. Da der Automat lediglich über eine Bezahlfunktion mittels EC-Karte verfügt, konnten die Täter kein Bargeld erbeuten.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrer verdächtige Geräusche oder Personen bemerkt haben und bittet um Hinweise an die Polizei in Schöningen, Rufnummer 05352/95105-0.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Kriminalität