Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Herrenloser Hund bringt Radlerin zu Fall - 62-Jährige schwer verletzt



Helmstedt

Herrenloser Hund bringt Radlerin zu Fall: 62-Jährige schwer verletzt

Es werden Zeugen des Unfalls gesucht.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Helmstedt. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Hund, der sich am Dienstagabend in der Straße Beuteweg ereignete. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei befuhr gegen 19.30 Uhr eine 62 Jahre alte Radfahrerin aus Helmstedt den Beuteweg, als ihr ein freilaufender Hund entgegenkam. Die Wege von Hund und Radfahrerin kreuzten sich und in der Folge kam die 62-Jährige zu Fall. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und brachte die 62-Jährige nach erfolgtem Austausch der Personalien beider Beteiligten nach Hause. Hier alarmierte der Ehemann einen Rettungswagen und die Polizei. Die 62-Jährige wurde daraufhin mit dem Rettungswagen ins Helmstedter Klinikum verbracht.

Der Hund blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen und hofft, dass es weitere Zeugen gibt, die den Vorfall beobachtet haben. Ferner bitten die Ermittler darum, dass Zeugen, aber auch der Mann, der die Verletzte nach Hause gefahren hat sich auf der Polizeiwache in Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0 melden.


zur Startseite