Sie sind hier: Region >

Hoher Sachschaden und zwei Verletzte nach Unfällen



Wolfenbüttel

Hoher Sachschaden und zwei Verletzte nach Unfällen


Symbolfoto: André Ehlers
Symbolfoto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Laut Polizeimeldung ereigneten sich am Freitag auf der L495 und der A395 zwei Verkehrsunfälle. Dabei wurden zwei Frauen leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden v0n mehr als 30.000 Euro.



Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei sich begegnenden Fahrzeugen kam es am späten Freitag Nachmittag im Kreuzungsbereich der Landesstraße 495 mit den Kreisstraßen 80 und 90 in der Gemarkung Adersheim. Eine 53-jährige Fahrzeugführerin aus Salzgitter beabsichtigte mit ihrem Auto bei Grünlicht aus Richtung Adersheim kommend nach links in Richtung Wolfenbüttel abzubiegen. Bei Grünlicht übersah sie jedoch den Wagen einer 45-Jährigen aus Wolfenbüttel, die ihrerseits aus Richtung Leinde kommend ebenfalls bei Grünlicht geradeaus in Richtung Adersheim fahren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro entstand. Beide beteiligte Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Wolfenbüttel gebrachtDa beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie vom Unfallort abgeschleppt.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag im Kreuzungsbereich der L 495 und der Autobahnabfahrt von der BAB 395. Eine 33-jährige Fahrzeugführerin aus Hannover beabsichtigte mit ihrem Auto von der Autobahn kommend nach links in Richtung Wolfenbüttel abzubiegen. Dabei übersah sie den bevorrechtigten und auf der L 495 geradeaus fahrenden Wagen eines 49-Jährigen aus Wolfenbüttel. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro.


zur Startseite