Braunschweig

Improvisiertes Anzugglätten ging schief


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

13.09.2016

Braunschweig. Um seinen Anzug zu glätten hatte ein 51-Jähriger laut Mitteilung der Polizei Braunschweig im dritten Obergeschoss eines Appartement-Hotels an der Hamburger Straße in der Nacht zum Dienstag den Heißwasserhahn in der Dusche aufgedreht.



Der Gast schlief ein und hatte nicht bemerkt, dass die Duschwanne verstopft war. Bevor er geweckt werden konnte, lief das Wasser
bereits in die darunter liegenden Wohnungen. Durch den Dampf löste außerdem der Rauchmelder aus, so dass auch die Feuerwehr anrückte.


zur Startseite