Karte zeigt große Dichte an Schulen in der Region

Aus den Karten geht hervor, dass sich auch in Braunschweig eine große Konzentration von Schulen in Niedersachsen findet.

Das Landesamt für Statistik stellt eine neue Karte vor, die die Schulstandorte in Niedersachsen zeigt.
Das Landesamt für Statistik stellt eine neue Karte vor, die die Schulstandorte in Niedersachsen zeigt. Foto: Landesamt für Statistik nds.

Region. Das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat auf Basis der Schulverzeichnisse 2019 sein Angebot georeferenzierter Karten erweitert. Die Karte zeigt, dass es auch in der Region Braunschweig eine große Dichte verschiedener Schulformen gibt.


Aus den Karten geht hervor, dass sich in der Landeshauptstadt Hannover die größte Konzentration von Schulen in Niedersachsen findet. Auch die Städte Braunschweig, Osnabrück und Oldenburg bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Schulen auf engem Raum. In den ländlichen Regionen Niedersachsens seien laut LSN Grundschulen und Oberschulen fast flächendeckend vorhanden. Realschulen und Gymnasien hingegen befinden sich zumeist in Mittelzentren wie beispielsweise Lingen, Leer, Aurich, Nienburg (Weser) oder Rotenburg (Wümme). Diesem Muster der Realschulen und Gymnasien folgen auch die berufsbildenden Schulen.

In Niedersachsen gibt es neben den allgemein bildenden Schulen wie z.B. Grund- und Oberschulen - hierzu zählen auch die Förderschulen für die schwerpunktmäßige Unterstützung bei Lernbeeinträchtigungen - die spezialisierten berufsbildenden Schulen und Schulen des Gesundheitswesens.

Nicht in jeder niedersächsischen Gemeinde können alle Schulformen angeboten werden. Die neuen interaktiven Karten biete deshalb einen schnellen visuellen Überblick über die Verteilung der verschiedenen Schultypen in Niedersachsen.

Eine Übersicht aller Schulen finden Sie auf der visuellen Karte.


mehr News aus der Region