Sie sind hier: Region >

Kind aus verqualmter Wohnung gerettet - Toaster fing Feuer



Wolfenbüttel

Kind aus verqualmter Wohnung gerettet - Toaster fing Feuer

von Werner Heise


Die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbütte war am heutigen Samstagmittag im Großen Zimmerhof im Einsatz. Foto: Werner Heise
Die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbütte war am heutigen Samstagmittag im Großen Zimmerhof im Einsatz. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Ein achtjähriges Kind musste die Feuerwehr Wolfenbüttel am heutigen Samstagmittag aus einer von Feuer verqualmten Wohnung im Großen Zimmerhof retten.

Offenbar aufgrund eines technischen Defekts war ein Toaster beim Zubereiten einer Scheibe Toast in Brand geraten. Der Achtjährige, der zu dem Zeitpunkt allein in der Wohnung des Fachwerkhauses war, informierte seine Mutter auf dem Handy, die wiederum die Feuerwehr alarmierte. Wie Jörg Koglin, Brandmeister vom Dienst der Feuerwehr Wolfenbüttel, gegenüber regionalWolfenbüttel.de berichtete, retteten die Einsatzkräfte das Kind aus der vom Feuer verqualmten Wohnung. Der Junge blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter gelüftet.


zur Startseite