whatshotTopStory

Kreuzungs-Crash in Lebenstedt: Fahrer nach Unfall nicht ansprechbar - Hund unverletzt

Bei eintreffen der Feuerwehr am Unfallort sei einer der Fahrer nicht ansprechbar gewesen. Die Fahrer beider Fahrzeuge mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

von Marvin König


Einsatzkräfte auf der Peiner Straße.
Einsatzkräfte auf der Peiner Straße. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

19.11.2020

Salzgitter-Lebenstedt. Im Abfahrtbereich der Konrad-Adenauer-Straße zur Peiner Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Einer der Fahrzeugführer sei nicht ansprechbar gewesen und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Ein Hund im unfallbeteiligten VW Golf blieb hingegen unverletzt.



Die Polizei lobte vor Ort die ordnungsgemäße Sicherung des Hundes auf dem Rücksitz, die eine Verletzung des Vierbeiners verhindert habe. Der Golf befuhr demnach die Peiner Straße und wurde dann im Ab- und Auffahrtsbereich zur Konrad-Adenauer-Straße seitlich von einem Transporter der Marke Ford gerammt. Die Details zum Unfallhergang stehen noch nicht fest, jedoch wurden beide Fahrzeuge im vorderen linken Bereich schwer beschädigt. Einer der Fahrzeugführer sei bei Eintreffen der Feuerwehr zunächst nicht ansprechbar gewesen und musste aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Die Fahrerin des Golf und der Fahrer des Kleintransporters wurden beide mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.


Der VW-Golf stieß im Frontbereich mit einem Transporter zusammen. Foto: Rudolf Karliczek



Als "Herausforderung" beschrieb die Feuerwehr es, den Verkehr von der viel befahrenen Kreuzung abfließen zu lassen, "weil die Autofahrer nicht immer sehr kooperativ sind", merkt Einsatzleiter Simon Rebel von der Berufsfeuerwehr Salzgitter kritisch an.

Hund richtig im Auto sichern


Dass der Hund ordnungsgemäß auf der Rückbank des VW Golf gesichert war und so unverletzt blieb, ist jedoch nicht nur als positiver Zufall zu bewerten. Die Sicherung eines Haustieres im Auto ist nach Straßenverkehrsordnung verpflichtend. Eine Zuwiderhandlung kann neben Geldstrafen zwischen 35 und 70 Euro - je nachdem ob dadurch ein Schaden entstanden ist - auch zu Einträgen im Fahreignungsregister in Flensburg führen.

Die Website Bußgeldrechner.org des Verlages für Rechtsjournalismus in Berlin nennt gleich mehrere Alternativen: Zum einen könne ein Sicherheitsgurt für Hunde besorgt werden. Dieser darf jedoch in keinem Fall am Halsband befestigt werden, sondern an einem dafür geeigneten Geschirr. Weitere Optionen sind ein Trennnetz oder ein Trenngitter für den Kofferraum oder eine Hundetransportbox.


zur Startseite