Kreuzungs-Crash: Vier Verletzte, darunter auch ein Kind

Die Besatzung eines zufällig vorbeikommender Krankentransports leistete Erste-Hilfe.

Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark verformt.
Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark verformt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Othfresen

Goslar. Am Samstagmittag gegen 14 Uhr kam es zu einem verheerenden Autounfall an der Posthofkreuzung in Othfresen. Zwei Fahrzeuge kollidierten dabei, es gab mehrere Verletzte. Dies teilte die Feuerwehr mit.


Lesen Sie auch: Risiko E-Roller: Das sagen TÜV und ADAC


Ein aus Salzgitter kommendes Auto wollte links zum Posthof abbiegen und stieße dabei mit einem weiteren Fahrzeug zusammen, welches aus Goslar in Richtung Salzgitter unterwegs war. Dabei wurden insgesamt vier Personen verletzt, darunter befand sich auch ein Kind.

Zufällige Helfer


Zum Glück passierte gerade ein zufällig vorbeifahrender Krankentransportwagen aus Hannover den Bereich. Die Besatzung eilte zum Unfallort und übernahm die Erstversorgung der Verletzten. Als die Feuerwehr eintraf, waren bereits alle Personen aus den Fahrzeugen entkommen. Die Feuerwehr unterstützte daraufhin die Rettungskräfte. Alle Verletzten wurden anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr kümmerte sich um die verunfallten Fahrzeuge. Nach etwa 90 Minuten konnte die Unfallstelle an die Straßenmeisterei übergeben werden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Unfall Unfall Goslar Feuerwehr Feuerwehr Goslar