Sie sind hier: Region >

Kultusministerin Heiligenstadt besuchte IGS Wallstraße



Wolfenbüttel

Kultusministerin Heiligenstadt besuchte IGS Wallstraße

von Anke Donner


Kultusministerin Frauke Heiligenstdt mit Dörthe Weddge-Degenhard, Falk Hensel und Marcus Bosse im Büro der SPD Wolfenbüttel. Fotos: Anke Donner
Kultusministerin Frauke Heiligenstdt mit Dörthe Weddge-Degenhard, Falk Hensel und Marcus Bosse im Büro der SPD Wolfenbüttel. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Auf ihrer Tour durch den Landkreis Wolfenbüttel und die Stadt Salzgitter besuchte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt auch die IGS Wallstraße.



Am Vormittag traf die Ministerin an der IGS ein und wurde von Schulleiterin Ursula Miege durch das Haus geführt. Begleitet wurde sie dabei vom SPD-Landtagsabgeordenten Marcus Boss, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Falk Hensel, sowie SPD-Ratsfrau Dörthe Weddige-Degenhard und die SPD-Kreistagsabgeordnete Susanne Fahlbusch. Während ihres Rundgangs konnte sich Heiligenstadt über das Unterrichts-Konzept informieren, besuchte eine Inklusionsklasse des fünften Jahrgangs und stieg mit Schülern des elften Jahrgangs in eine Diskussion zum Thema Digitalisierung ein.

<a href= Susanne Fahlbusch, Dörthe Weddige-Degenhard, Ursula Miege, Marcus Bosse, Sebastian Möhrig, Falk Hensel, Frauke Heiligenstadt und Schulamtsleiterin Gudrun Wollschläger.">
Susanne Fahlbusch, Dörthe Weddige-Degenhard, Ursula Miege, Marcus Bosse, Sebastian Möhrig, Falk Hensel, Frauke Heiligenstadt und Schulamtsleiterin Gudrun Wollschläger. Foto: Anke Donner




Abschließend erklärte Heiligenstadt, dass sie der Besuch an der Schule sehr beeindruckt habe. "Ich kannte die IGS hier in Wolfenbüttel bisher nicht. Ich muss sagen, dass man an dieser IGS gut sieht, wie Inklusion und das Zusammenspiel in den Klassen funktioniert. Interessant fand ich auch die Diskussion mit den Schülern, die sich offenbar sehr viele Gedanken zum Thema Digitalisierung gemacht haben", so Heiligenstadt.

Den Besuch der IGS Wallstraße hatte Marcus Bosse aus einem ganz bestimmten Grund ausgewählt. "Wir wollten den Besuch an dieser IGS machen, weil es die erste im Landkreis Wolfenbüttel war, weil sie sehr gut frequentiert ist und eine Oberstufe bekommt", erklärt Marcus Bosse. Nachdem Besuch in Wolfenbüttel ging es für die Ministerin nach Salzgitter, dort wollte sie eine Grund- und Hauptschule besichtigen.


zur Startseite