Sie sind hier: Region >

Landratskandidatur: Alexander Saipa im Drive-In-Autokino nominiert



Goslar

Landratskandidatur: Alexander Saipa im Drive-In-Autokino nominiert

Der SPD-Landtagsabgeordnete konnte fast 100 Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

Dr. Alexander Saipa wurde unter freiem Himmel nominiert.
Dr. Alexander Saipa wurde unter freiem Himmel nominiert. Foto: SPD

Artikel teilen per:

Goslar. Am vergangenen Samstag hatte sich die SPD im Landkreis Goslar zu ihrer Delegiertenversammlung zur Aufstellung eines Kandidaten für das Amt des Landrates getroffen. Dies geschah in einem ungewöhnlichen Format. Auf dem Betriebsgelände einer Spedition wurde Dr. Alexander Saipa in einer sogenannten Drive-In-Autokinoveranstaltung zum Kandidaten für das Amt des Landrates gewählt. Das berichtet die SPD in einer Pressemitteilung.



"Wir konnten damit einerseits deutlich machen, dass wir als SPD jederzeit pandemiegerecht und innovativ Menschen versammeln können, um Entscheidungen zu treffen und andererseits haben wir den Schutz der Gesundheit aller Teilnehmenden absolut in den Vordergrund gestellt. Alle Helferinnen und Helfer konnten sich sogar vor Beginn der Veranstaltung auf Corona testen lassen“, erklärt die SPD-Unterbezirksvorsitzende Petra Emmerich-Kopatsch.

Die Drive-In-Wahl: Die Antwort der SPD auf die Pandemielage.
Die Drive-In-Wahl: Die Antwort der SPD auf die Pandemielage. Foto: SPD


Als Kandidat war von allen Ortsvereinen der 44-jährige Landtagsabgeordnete Dr. Alexander Saipa aus Goslar für das Amt nominiert worden. Im Rahmen der Vorstellung beschrieb Horst Brennecke, langjähriger stellvertretender Landrat, Saipa als einen zupackenden Menschen, der mit seiner beruflichen Erfahrung aus der Industrie und seiner erfolgreichen politischen Arbeit der letzten Jahre im Landtag für unsere Heimat im Landkreis Goslar immer die Menschen in den Vordergrund stellt, ihnen zuhört und Probleme schnell anpackt. Die anwesenden Delegierten wählten Saipa nachfolgend mit sehr großer Mehrheit von 96 Prozent (25 ja, 1 nein) zum Kandidaten der SPD für das Amt des Landrates des Landkreises Goslar.

Saipa bedankte sich in seiner Vorstellungsrede für die gute Zusammenarbeit auch der letzten Jahre auf allen Ebenen: „Wir haben immer gemeinsam die Herausforderungen vor Ort gemeistert, dafür danke ich meiner Kollegin Petra Emmerich-Kopatsch, dem Landrat Thomas Brych und seinem Vorgänger und jetzigem Innenstaatsekretär Stephan Manke, aber auch unserer sehr guten Kreistagsgruppe aus SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP. Mit und auch besonders nach Corona werden wir im Landkreis viel zu tun haben, das geht nur miteinander, darauf freue ich mich und deswegen bewerbe ich mich bei den Menschen im Landkreis, ihr Landrat werden zu können.“


zur Startseite