Sie sind hier: Region >

Landratswahl 2021: Gifhorner Grüne unterstützen SPD-Kandidaten



Landratswahl 2021: Grüne unterstützen SPD-Kandidaten

Nachdem Dr. Arne Duncker für die Grünen im ersten Wahlgang scheiterte, unterstützt die Partei nun den SPD-Kandidaten Tobias Heilmann für die Stichwahl.

Arne Duncker und die Grünen haben ihre Unterstützung für Tobias Heilmann (SPD) angekündigt.
Arne Duncker und die Grünen haben ihre Unterstützung für Tobias Heilmann (SPD) angekündigt. Foto: Thomas Stödter

Gifhorn. Nachdem der grüne Landratskandidat Dr. Arne Duncker im ersten Wahlgang Platz 3 erreicht hat, rufen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landkreis Gifhorn für die Stichwahl zwischen CDU und SPD kommenden Sonntag zur Wahl des SPD-Kandidaten Tobias Heilmann auf. Das berichtet die Partei in einer Pressemitteilung.



Imke Byl, Sprecherin des grünen Kreisverbandes: "Wir haben unsere Unterstützung an Inhalten festgemacht. Tobias Heilmann hat uns bei entscheidenden Punkten zugesichert, diese als zukünftiger Landrat voranzutreiben und umzusetzen. Eine unserer Kernforderungen, auf die wir uns geeinigt haben, ist ein verbindlicher Klimaschutzplan, mit dem wir als Landkreis bis spätestens 2035 klimaneutral werden. Aber auch der Radwegebau und -sanierung und die Inklusion in allen Lebensbereichen waren und sind für uns wichtige Anliegen, für die die Fraktion auch in der letzten Wahlperiode eingetreten ist und die Tobias Heilmann nun mit uns voranbringen will. Mit Tobias Heilmann als Landrat und grüner Unterstützung erhoffen wir uns den überfälligen politischen Wechsel für den Landkreis Gifhorn und die hier lebenden Menschen."

Dr. Arne Duncker: "Ich werde bei der Stichwahl meine persönliche Stimme für Tobias Heilmann abgeben und kann dies auch guten Gewissens meinen Wählerinnen und Wählern empfehlen. Nach den Gesprächen der letzten Tage und der Zusage, sich für viele wichtige grüne Ziele einzusetzen, bin ich überzeugt davon, dass mit der Wahl von Tobias Heilmann auch endlich einige der Herausforderungen im Landkreis angegangen werden. Besonders wichtig ist mir hierbei die Zusage für ein Biotopvernetzungskonzept bis 2023 und die Unterstützung einer Ökologischen Station im Nordkreis sowie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Ich werbe daher für Tobias Heilmann als neuen Landrat des Landkreises Gifhorn.“


Grüne und SPD wollen gemeinsamen Politikwechsel


Die SPD im Landkreis Gifhorn zeigt sich sehr zufrieden mit dem Gesprächsergebnis der vergangenen Tage. Nachdem Heilmann im ersten Wahlgang noch vor Amtsinhaber Dr. Andreas Ebel (CDU) landtete, wollen die Sozialdemokraten nun mit Unterstützung der Grünen den Wechsel an der Landkreisspitze herbeiführen. Die Voraussetzungen dazu seien gut und verbessern sich durch die Unterstützung der Grünen weiter, glaubt die SPD.


„Mich freut es sehr, dass die Grünen mir ihre Unterstützung zugesagt haben und sich somit klar dazu bekennen, zusammen mit uns einen Politikwechsel im Schloss zu vollziehen. Damit meine ich die richtigen Themen, aber auch eine den Menschen zugewandte Führung. Der erste Wahlgang zeigte, dass die Wählerinnen und Wähler den Wechsel wollen. Nun erwarte ich den kommenden Sonntag voller Spannung und hoffe, dass die Bürgerinnen und Bürger mir abermals ihr Vertrauen geben und mich zum neuen Landrat wählen“, sagt SPD-Kandidat Tobias Heilmann.

Philipp Raulfs, Vorsitzender der SPD im Landkreis Gifhorn, ergänzt: „Die Gespräche der letzten Tage fanden in guter Atmosphäre statt und waren sehr konstruktiv. Ich habe den Eindruck, dass Grüne und SPD auf Kreisebene viele Gemeinsamkeiten haben und in unserem Landkreis viel bewegen wollen. Als Vorsitzender freut es mich natürlich, dass der Grünen Kreisverband den Wechsel unterstützt und seine Wählerinnen und Wähler dazu aufruft, Tobias Heilmann auf seinem Weg zum neuen Landrat zu unterstützen.“


zum Newsfeed