whatshotTopStory

Lastwagen riss Oberleitung ab - Helmstedter Straße gesperrt


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

07.10.2016

Braunschweig. Wie die Polizei meldet verursachte ein 60 Jahre alter Lastwagenfahrer einen erheblichen Sachschaden. Beim befahren der Helmstedter Straße soll sich der hydraulische Deckel eines Containers geöffnet und dadurch die Oberleitung der Straßenbahnstrecke abgerissen haben.


Der Unfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen. Auf Höhe des Marienstift habe sich, nach Angaben der Polizei wegen eines technischen Defekts, der hydraulische Deckel eines Rollcontainers, mit dem der Lastwagen beladen war, geöffnet und die Oberleitung abgerissen. Das herabfallende Kabel habe zudem einen an einer roten Ampel haltenden Linienbus beschädigt. Verletzt wurde niemand. In der Folge mussten die Straßen im Bereich der Kreuzung Helmstedter Straße und Georg-Westermann-Allee für den Verkehr gesperrt werden. Die Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich bis in die Mittagsstunden. Der Schaden soll mehrere 10.000 Euro ausmachen. Ein Befahren der Helmstedter Straße auswärts sei bis auf Weiteres
erst ab Schillstraße möglich.


zur Startseite