Sie sind hier: Region >

Links an der Verkehrsinsel vorbei: 20-Jähriger baut Unfall auf Drogen in Wolfsburg



Wolfsburg

Links an der Verkehrsinsel vorbei: 20-Jähriger baut Unfall auf Drogen

An den Fahrzeugen entstanden hohe Sachschäden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Nick Wenkel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am Donnerstagabend verursachte ein berauschter 20-jähriger Golf-Fahrer einen Unfall auf der Von-Droste-Hülshoff-Straße, als er einen 38-jährigen BMW-Fahrer an einer unübersichtlichen Stelle überholte. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei am Freitag hervor.



Lesen Sie auch: 3,47 Promille am Morgen: 44-Jähriger aus dem Verkehr gezogen


Der 38-Jährige war am Donnerstagabend gemeinsam mit seiner Frau in seinem BMW auf der Von-Droste-Hülshoff-Straße in Richtung Zollhausstraße unterwegs. Kurz vor der Verkehrsinsel in Höhe des Bertha-von-Suttner-Rings wurde er plötzlich von dem Golf-Fahrer überholt, der links an der Verkehrsinsel vorbeifuhr. Beim Wiedereinscheren kam es dann zu der Kollision der beiden Fahrzeuge. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme Auffälligkeiten bei dem 20-Jährigen fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter, freiwilliger Test bestätigte dies. Eine Blutprobe wurde angeordnet und im Klinikum entnommen. An den weiterhin fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, aber die beteiligten Personen blieben unverletzt.


zum Newsfeed