Sie sind hier: Region >

Nach Glätteunfall: Zwei Verletzte - einer schwer



Wolfenbüttel

Nach Glätteunfall: Zwei Verletzte - einer schwer


Symbolfoto: André Ehlers
Symbolfoto: André Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schladen. Am frühen Donnerstagmorgen ereignet sich an der Kreuzung auf der Kreisstraße 86 im Bereich Schladen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich, und ein weiterer Autofahrer leicht verletzt worden ist. Das teilt die Polizei Wolfenbüttel mit.



Demnach befuhr ein 21-jähriger Transporterfahrer die Kreisstraße 86 aus Schladen kommend in Richtung Bundesstraße 82. Hier kam er auf glatter Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links von seinem Fahrstreifen ab und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 41-jährigen Fahrers zusammen.

Durch den Zusammenprall wurde der 41-Jährige schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 21-Jährige verletzte sich leicht und wurde an der Unfallstelle ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro, sie wurden abgeschleppt.

Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr aus Schladen und ein Abschleppunternehmen.


zur Startseite