Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Nach verursachtem Sturz - Autofahrer lässt verletzten Radler liegen



Wolfsburg

Nach verursachtem Sturz - Autofahrer lässt verletzten Radler liegen

Der 55-jährige Pedelec-Fahrer wurde dabei verletzt. Die Polizei fahndet nun nach dem Flüchtigen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Polizei in Fallersleben sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Sonntagnachmittag auf der Frankfurter Straße ereignete. Dabei wurde ein Pedelec-Fahrer verletzt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein derzeit unbekannter Verkehrsteilnehmer in einem hellblauen Kleinwagen die A39 aus Richtung Braunschweig kommend und verließ diese gegen 13.58 Uhr an der Autobahnabfahrt Fallersleben-Süd. Am Einmündungsbereich zur Frankfurter Straße übersah der Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 55 Jahre alten Pedelec-Fahrer, der auf dem dortigen kombinierten Fuß-/Radweg aus Richtung Fallersleben in Richtung Detmerode unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der 55-Jährige sein Gefährt stark abbremsen und kam dabei ohne Fahrzeugberührung zu Fall und zog sich hierbei Verletzungen zu.

Der Fahrer des hellblauen Kleinwagens kümmerte sich nicht um den Verletzten, sondern setzte seine Fahrt in Richtung Fallersleben fort. Da auf der Frankfurter Straße immer reger Fahrzeugverkehr herrscht, hofft die Polizei darauf, dass andere Verkehrsteilnehmer den Vorgang beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei in Fallersleben oder die Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite