Salzgitter

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gegen Ampel gekracht


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

20.06.2018

Salzgitter. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Dienstagabend hurz nach 23 Uhr auf der Peiner Straße Ecke Neißestraße. Wie die Polizei mitteilt, stand der Fahrer unter Drogeneinfluss und soll nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen sein.


Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist ein 32-Jähriger aus Salzgitter mit einem ausgeliehenen Renault Clio aus derzeit noch nicht abschließend geklärter Ursache gegen eine Straßenampel gefahren und hat diese erheblich beschädigt. Im Zuge der Ermittlungen durch die eingesetzten Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem habe der Verdacht bestanden, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen den Wagen geführt habe. ADaher wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtschaden wird derzeit mit knapp 40.000 Euro angegeben.


zur Startseite