Personelle Änderungen bei den Wehren im Landkreis Peine

Wegen der Pandemie konnten die Entlassungen, Ernennungen und Beauftragungen nicht wie üblich im Rahmen einer zentralen Stadtkommandositzung durchgeführt werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Werner Heise

Peine. Bei den Feuerwehrführungskräften der Stadt Peine gab es seit März 2020 diverse personelle Veränderungen. Darüber berichtet der Landkreis in einer Pressemitteilung. Aufgrund der jeweiligen rechtlichen Auflagen bedingt durch die Corona-Pandemie, konnten die Entlassungen, Ernennungen und Beauftragungen nicht wie üblich einmal im Jahr im Rahmen einer zentralen Stadtkommandositzung durchgeführt werden.


Lesen Sie auch: Automatensprenger schlagen wieder zu


Um die Wahlzeiten zu wahren, lud Bürgermeister Klaus Saemann die Führungskräfte daher ins Rathaus ein und führte die jeweiligen Festakte im kleinen Rahmen und unter Einhaltung der geltenden rechtlichen Vorgaben zu Abstands- und Maskenpflichten durch.

Hier hat sich was verändert


Bei der Ortsfeuerwehr Berkum wurden Jens Hallmann zum Ortsbrandmeister und Dirk Michels zum stellvertretenden Ortsbrandmeister ernannt. Für beide ist es die zweite Amtszeit. Bei der Ortsfeuerwehr Essinghausen endete für Marco Meyer die Amtszeit als Ortsbrandmeister. Neuer Ortsbrandmeister ist Thorsten Dürkop. Auch die Amtszeit des bisherigen stellvertretenden Ortsbrandmeisters Hendrik Wachsmann endete,
da er bei der Feuerwehr auf Stadtebene zum stellvertretenden Stadtbrandmeister ernannt wurde. Sein bisheriges Amt als stellvertretender
Ortsbrandmeister in Essinghausen wurde von Markus Hoffmann übernommen.

Lesen Sie auch: Diebe machen vor Kindergärten nicht halt


Dennis Fella wurde zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Röhrse beauftragt. Nach drei Amtszeiten hat bei der Ortsfeuerwehr Woltorf Dirk Ehlers seine Entlassungsurkunde als stellvertretenden Ortsbrandmeister erhalten. Neu ernannt für dieses Amt wurde Heiko Metzner. Bei der Ortsfeuerwehr Stederdorf wurde Nils Wiesemann zum Ortsbrandmeister ernannt. Abgelöst wurde außerdem
der stellvertretende Ortsbrandmeister Guido Stange durch seinen Nachfolger Tobias Hahn.

Lesen Sie auch: Falscher Polizist verlangt 100.000 Euro


Sven Thies hat in zweiter Amtszeit die Funktion des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Rosenthal inne. Entlassen wurde mit Zeitablauf Fabian Kretzer, der bisherige stellvertretenden Ortsbrandmeister. Für ihn folgte Danny Munzel, der für dieses Amt ernannt wurde. Bei der Ortsfeuerwehr Duttenstedt endete die Amtszeit von Gordon Himstedt als Ortsbrandmeister durch Zeitablauf. Neu ernannt wurde Christian Hoffmann. Zum stellvertretenden Ortsbrandmeister ist Jörg Dettmer ernannt worden.

Lesen Sie auch: Im Graben gelandet: Auto kommt von Fahrbahn und knallt gegen Baum


Wolfgang Wiese hat mit Zeitablauf nach drei Amtszeiten seine Entlassungsurkunde als bisheriger Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Schmedenstedt erhalten. Als Nachfolger wurde Ralf Seifert mit diesem Amt beauftragt. Burkhard Holland war bislang stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Schwicheldt. Als dessen Nachfolger wurde Nico Schmidt ernannt.


zum Newsfeed