Unfallfahrer war mit 1,48 Promille Alkohol unterwegs

Der Mann landete mit seinem Fahrzeug im Straßengraben.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Stederdorf. Vermutlich auch aufgrund seiner Alkoholisierung verlor am Montagabend ein 64-jähriger Autofahrer beim Befahren der Ortsumgehung Stederdorf in Richtung Mühlenkreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dies teilte die Polizei mit.



Er kam beim Durchfahren einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung bei dem 64-Jährigen fest.

Alkohol im Spiel


Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Auto war Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro entstanden, es wurde abgeschleppt.


mehr News aus Peine

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Tiere Unfall Unfall Peine Polizei Hund