whatshotTopStory
videocamVideo

Pony in Pool gefallen - Hofhund alarmiert Besitzerin

Auch ein Kran wurde in Stellung gebracht, um das Tier zu retten.

von Julia Fricke


Die Stute Lilly hat den Pool einfach übersehen. Video: aktuell24 Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

10.11.2020

Braunschweig. Am heutigen Dienstagnachmittag kam es zu einer Pferderettung in Braunschweig. Hier war ein Pony aus ungeklärter Ursache in einen Pool gefallen und kam aus eigener Kraft nicht wieder raus. Auch die Feuerwehr wurde gerufen, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.



Nach Informationen von regionalHeute.de sei das Pony "Lilly" von einer nahen Pferdekoppel ausgebrochen und habe den Pool, der zwar noch mit Wasser befüllt, aber mit einer Plane abgedeckt war, nicht erkannt. Aufgrund der kalten Temperaturen musste das Tier schnell befreit werden. Die Besitzerin des Ponys sei durch ihren Schäferhund "Boris" auf die Situation aufmerksam geworden. Dieser habe angefangen zu bellen und sei aufgeregt in Richtung Pool gelaufen.


Schäferhund Boris hat schnell sein Frauchen gerufen. Foto: aktuell24(BM)



Die Feuerwehr habe den Pool abgepumpt. Zeitgleich wurde ein großer Kran in Stellung gebracht, um das Tier aus dem Pool zu heben. Noch bevor dieser einsatzbereit war, habe es das Pony aus eigener Kraft gemeinsam mit seiner Besitzerin und einer Reitlehrerin, die ebenfalls zur Hilfe geeilt war, geschafft über die Treppe des Schwimmbeckens herauszusteigen.


Lilly konnte die Treppe dann doch selbst erklimmen. Foto: aktuell24(BM)



Die Stute blieb augenscheinlich unverletzt, sei jedoch durchgefroren und stehe unter Schock. Das Pferd werde noch weiter von einem Tierarzt untersucht.


Zurück im Stall wurde Lilly erstmal trocken gerubbelt. Foto: aktuell24(BM)


zur Startseite