Sie sind hier: Region >

Regen-Chaos in der Region - Lage verschlimmert sich



Wolfenbüttel

Regen-Chaos in der Region - Lage verschlimmert sich

von Nick Wenkel


Der Unterschied ist zu erkennen: Links der aktuelle Wasserstand und rechts der von gestern. Fotos: Anke Donner
Der Unterschied ist zu erkennen: Links der aktuelle Wasserstand und rechts der von gestern. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Auch in der Nacht zum Mittwoch kannte der Regen kein Erbarmen. In der Region kam es zu heftigen Niederschlägen und die Wasserpegel der örtlichen Flüsse steigen weiterhin an. regionalHeute.de hält sie auf dem Laufenden, sollte es zu Einsätzen der Feuerwehr oder zu Straßensperrungen kommen.



Sperrung der A39: Wie die Leitstelle gegenüber regionalHeute.de erklärt, ist die A39 aktuell zwischen Cremlingen und Scheppau gesperrt. Hier bestehe die Gefahr der Überflutung, weshalb die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen beschränkt werden musste.

Dauereinsatz in Hornburg: Nachdem der Wasserpegel der Ilse in Hornburg bereits gestern gefährlich schnell anstieg, hat sich die Lage in der Nacht nochmals verschlimmert. In Schladen ist die Oker mittlerweile auf einem Wasserstand von 305 Zentimetern, Tendenz steigend. Im Vergleich: Gestern zurgleichen Zeit war der Wert bei 198 Zentimetern. Es gilt weiterhin Warnstufe 3.



Die Ilse am frühen Mittwochmorgen. Foto: Anke Donner





Dieser Artikel wird aktualisiert.


zur Startseite