Sie sind hier: Region >

Roklumer Kindergarten hatte eine gelungene Jubiläumsfeier



Wolfenbüttel

Roklumer Kindergarten hatte eine gelungene Jubiläumsfeier


Kinder, Kiga- Mitarbeiter und der Roklumer Kirchenvorstand
Foto: Bernd-Uwe Meyer
Kinder, Kiga- Mitarbeiter und der Roklumer Kirchenvorstand Foto: Bernd-Uwe Meyer Foto: Privat

Artikel teilen per:

Roklum. Ein Festgottesdienst in der vollen Kirche leitete die Feier „80 Jahre Kindergarten Roklum“ ein. Dazu gehörten Lieder und das von Pfarrerin Sabine Sander vorgetragene Kinderevangelium. Sie wies auf den Kaffeenachmittag des DRK- Ortsvereins vor der ehemaligen Schule hin, hier wurde „60 Jahre DRK nach der Wiedergründung“ gefeiert.



Kiga-Leiter Heiko Boy begrüßte alle, lobte die „gute Zusammenarbeit mit Vereinen“ und erwähnte: „Bernd-Uwe Meyer hat die neue Chronik geschrieben, Rolf Grund hat sie gestaltet. Beide haben unentgeltlich gearbeitet.“ Zahlreiche Personen blätterten danach im neuen Druckwerk. Bürgermeister Karl- Heinz Müller sprach von veränderten pädagogischen Zielsetzungen und überreichte eine Geldspende. Einen Geldbetrag gab es von der ehemaligen Leiterin Marga Steinert, Ortsbrandmeister David Ullrich sowie Klaus Monecke und Detlef Bartels vom Roklumer Hörnerzug, der einige Lieder spielte. „Es ist wichtig, das unser Kindergarten erhalten bleibt“, hob der Vorsitzende der Tempel - Stiftung, Dieter Schliephacke, hervor. Er überreichte ebenfalls ein Geldgeschenk.Von Müller gab es im Namen des Kirchenvorstandes Blumen für die Kiga-Mitarbeiter Heiko Boy, Jasmin Maushake, Britta Meves und Katja Wagner. Nach dem Gottesdienst herrschte auf dem Kiga-Gelände ein buntes Treiben. Alle erlebten eine gelungene Jubiläumsveranstaltung.


zur Startseite