"Spaziergang ohne Parolen": AfD-Demo-Marsch durch Salzgitter

von Nick Wenkel


Am Samstagnachmittag führte die AfD einen "Spaziergang durch die Innenstadt" durch. Fotos: Nick Wenkel
Am Samstagnachmittag führte die AfD einen "Spaziergang durch die Innenstadt" durch. Fotos: Nick Wenkel

Salzgitter. Am heutigen Samstagnachmittag hat die AfD zu einer Kundgebung und einer Demonstration durch die Innenstadt aufgerufen. Das Motto lautet "Merkel muss weg". Vor den versammelten Demonstranten sprach unter anderem der Kreisverbandsvorsitzende Michael Gröger.


Zunächst sei es laut Gröger allerdings gar nicht vorgesehen gewesen unter dem Motto „Merkel muss weg" durch die Innenstadt zu laufen. Das eigentliche Motto lautete nämlich „Wir holen uns unser Land zurück". Gröger habe sich kurz vor der Veranstaltung dann aber doch widerwillig überreden lassen. „Passt beides", reagierten die Demo-Gäste auf die Ausführungen vom AfD-Kreisvorsitzenden. Der anschließende Spaziergang in Richtung Rathaus dann bewusst ohne Parolen. „Wir wollen damit den Hunderten von Toten und Vergewaltigten gedenken, die der Regierung von Angela Merkel zum Opfer fielen", so Gröger.

„Wir haben Hamburg nicht angezündet"


Es sei traurig, was hier in Salzgitter passiere, findet der Kreisvorsitzende. Allerdings sei er überzeugt, dass die AfD seit einiger Zeit schon positiv gegen diesen Trend arbeite. „Vergesst bitte nicht: Wir haben keine Mehrheit. Aber alleine die Präsenz hat schon sehr gewirkt", so Gröger, der die anwesenden Demo-Gäste gleichzeitig bat, sich auf dem Weg in die Stadt ruhig und friedlich zu verhalten. Man solle Provokationen der Linksgruppierung einfach ignorieren. „Wir machen keinen Schaden, wir machen keine Krawalle. Und wir haben auch nicht Hamburg angezündet", erklärt Michael Gröger bezugnehmend auf den G20-Gipfel.

Fakt sei: Salzgitter sei am Aussterben. „Die Berliner Straße gleicht mittlerweile Neukölln", erklärt der Kreisvoristzende. Ohnehin würden 70 Prozent der Kaufkraft nach Braunschweig fahren.

<a href= Die Demo fand unter dem wachsamen Auge der Polizei statt.">
Die Demo fand unter dem wachsamen Auge der Polizei statt. Foto:



[ngg_images source="galleries" container_ids="2163" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


mehr News aus Salzgitter

Themen zu diesem Artikel


AfD Innenstadt Innenstadt Salzgitter