whatshotTopStory

Zwölfjähriges Kind verletzte sich bei Fahrradunfall: Es erlitt Prellungen und eine Platzwunde

Das Kind wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

01.08.2020

Salzgitter-Bad. Ein zwölfjähriges Kind fuhr am Freitagabend um 20:45 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Kniestedter Straße in Richtung Braunschweiger Straße. Aus zurzeit ungeklärter Ursache verlor das Kind die Kontrolle über sein Fahrrad und fuhr gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen. Nach dem Zusammenstoß stürzte das Kind auf die Fahrbahn, wobei es sich eine Kopfplatzwunde sowie diverse Prellungen und Schürfwunden zuzog. Nach einer Erstversorgung am Unfallort wurde das Kind mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo es stationär aufgenommen wurde. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 500 Euro. Dies berichtet die Polizei.



zur Startseite