whatshotTopStory

Schmorendes Heizkissen löst Feuerwehreinsatz aus

Der piepende Rauchmelder ließ die Nachbarn hellhörig werden. Sie riefen die Feuerwehr.

Der Sessel wurde von der Feuerwehr überprüft. Symbolbild.
Der Sessel wurde von der Feuerwehr überprüft. Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

06.02.2020

Wolfenbüttel. Am heutigen Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz Am Okerufer in Wolfenbüttel gerufen. Nachbarn wurden auf das Piepen eines Rauchmelders aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.


Wie die Feuerwehr berichtet, habe auf einem Sessel ein Heizkissen geschmort. Der Bewohner der betroffenen Wohnung habe sich gerade außerhalb des Zimmers aufgehalten. Die Feuerwehr, die mit einem Tanklöschfahrzeug und dem Brandmeister vom Dienst angerückt sei, ließ einen Atemschutztrupp den Sessel mit einer Wärmebildkamera kontrollieren. Löschmaßnahmen wären nicht mehr notwendig gewesen. Der Bewohner blieb unverletzt.


zur Startseite