Sie sind hier: Region >

Wieder ein Baum-Crash: Autofahrer tödlich verunglückt



Gifhorn

videocamVideo
Wieder ein Baum-Crash: Autofahrer tödlich verunglückt

von Nick Wenkel


Die Einsatzkräfte beim Befreien des eingeklemmten Autofahrers. Foto/Video: Aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

Gifhorn. Innerhalb kürzester Zeit kam es heute im Landkreis Gifhorn erneut zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei einem Überholmanöver übersah der Fahrer eines Passats, der auf der L320 bei Leiferde in Richtung Vollbüttel unterwegs war, einen Mercedes-Fahrer, der hinter ihm ebenfalls zum Überholen ansetzte. Der Mercedes-Fahrer versuchte daraufhin dem ausscherenden Wagen auszuweichen.



Es kam zum folgenschweren Unfall. Der Mercedes prallte aufgrund des missglückten Ausweichmanövers zunächst gegen drei Bäume am Straßenrand, ehe er den vierten dann frontal traf. Das Auto ist so schwer beschädigt, dass die Einsatzkräfte vor Ort den Fahrer nun aus dem Wagen befreien müssen. Doch damit nicht genug: Während der Befreiung des Fahrers spitzte sich die Lage nochmals zu, als der Mercedes plötzlich Feuer fing. Die Einsatzkräfte haben den Brand allerdings umgehend löschen können. Die L320 ist derzeit zwischen Leiferde und Vollbüttel gesperrt.

Aktualisiert, 8.32 Uhr: Der Mercedes-Fahrer konnte mittlerweile aus dem Autowrack befreit werden und wird derzeit von Sanitätern behandelt. Dass bei der verunfallten Person Lebensgefahr besteht, könne derzeit nicht ausgeschlossen werden. Christoph 4, Rettungshubschrauber aus Hannover, ist ebenfalls vor Ort. Die L320 wird aufgrund der andauernden Arbeiten noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben.


Aktualisiert, 9.10 Uhr:Der verunfallte Mann ist laut Polizeiangaben mittlerweile verstorben.Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger aus dem Landkreis Celle hinzugezogen.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die L 320 voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Hillerse/Rolfsbüttel und Ribbesbüttel/Rötgesbüttel örtlich umgeleitet. Die Autofahrer wurden durch eine Rundfunkdurchsage hierüber informiert. Dennoch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, da die Landesstraße derzeit als Umleitungsstrecke wegen einer Baustelle auf der Bundesstraße 188 genutzt wird.


[image=5e177254785549ede64df6b2]

[image=5e177254785549ede64df6b3]

[image=5e177253785549ede64df6ab]


Lesen Sie auch:


https://regionalgifhorn.de/bei-unfall-schwer-verletzt-fahrer-kracht-in-mehrere-baeume/


zur Startseite