Sie sind hier: Region >

Schüler standen Schlange: Blutspendeaktion in der Carl-Gotthard-Langhans-Schule



Schüler standen Schlange: Blutspendeaktion in der Carl-Gotthard-Langhans-Schule

von Marc Angerstein





[image=5e1764cc785549ede64ccfb3]Es ist seit vielen Jahren bereits Tradition, dass in den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Wolfenbüttel - Carl-Gotthard-Langhans-Schule (CGLS) - eine Blutspendeaktion stattfindet; so auch in diesem Jahr wieder. "Ich glaube es ist schon zum zehnten Mal", versucht Lehrerin Dörte Kampani sich zu erinnern. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Astrid Tegtbur betreut sie dieses Unterrichtsprojekt von Anfang an.

Die Aktion wird in diesem Jahr von Schülerinnen und Schülern der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege - Schwerpunkt Sozial- und Familienpflege in den Räumen der Carl-Gotthard-Langhans-Schule organisiert.



[image=5e1764cc785549ede64ccfb4]Heute konnten alle Schülerinnen und Schüler der CGLS, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sowie Lehrerinnen und Lehrer in der Zeit von 9:00 bis 14:00 Uhr ihr Blut spenden. Es bildeten sich sogar kurze Warteschlangen, was für den Erfolg der Aktion spricht.


Die Anregung zu dieser seit mehreren Jahren an der CGLS durchgeführten Aktion kam vom Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Die Aktion wurde in Zusammenarbeit von DRK und der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege als Projekt im Fachunterricht der vorausgegangenen Wochen geplant und vorbereitet.

Fotos: Marc Angerstein/ WolfenbüttelHeute.de


zum Newsfeed