Sie sind hier: Region >

Feuerteufel in Wolfenbüttel? Brandstiftung am Ärztehaus



Wolfenbüttel

videocamVideo
Feuerteufel in Wolfenbüttel? Brandstiftung am Ärztehaus

von Nick Wenkel


In der Nacht von Ostersonntag auf Montag griff ein Containerbrand auf das Ärztehaus über. Fotos/Video: FW Wolfenbüttel / Nick Wenkel Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zu sechs Bränden im Landkreis Wolfenbüttel. Wie die Polizei bestätigt, wurde dabei ein Altpapier-Container vor dem Ärztehaus am Schloss vorsätzlich entzündet. Das Feuer ging dabei auf die Fassade über.



Wie die Polizei gegenüber regionalHeute.de mitteilt, griff das Feuer eines Container-Brands auf die Fassade des Ärztehauses über. „Der Container wurde definitiv vorsätzlich entzündet", bestätigte ein Polizeisprecher. Eine Mitarbeiterin der dortigen Apotheke, die zu der Zeit ihren Bereitschaftsdienst hatte, bemerkte gegen 3.44 Uhr die Hitze und konnte sich aus dem Gebäude retten. Sie alarmierte umgehend die Feuerwehr. Das Gebäude ist bis auf Weiteres nicht mehr nutzbar. Das Feuer verursachte einen Schaden von mehreren 100.000 Euro. Durch die Hitzeeinwirkung zerbarsten die an der brandbetroffenen Gebäudeseite befindlichen Fensterscheiben, so dass sämtliche Etagen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auch zwei davor geparkte Autos wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die eingesetzte Feuerwehr konnte ein weiteres Übergreifen und Ausbreiten des Feuers verhindern. „Wir hatten den großen zeitlichen Vorteil, dass wir bereits Kräfte nachalarmiert hatten und von einer anderen Brandstelle Fahrzeuge zum Lessingplatz abziehen konnten", betonteEinsatzleiter Uwe Hosang.


Das Gebäude ist bis auf Weiteres geschlossen. Foto: Archiv



Weitere Brände im Landkreis


Insgesamt kam es in der Nacht zu fünf weiteren Bränden in der Stadt, in Cremlingen, in Achim und in Hedwigsburg. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei sechs Container angezündet. In der Gemeinde Achim und in Hedwigsburg gingen Strohballen in Flammen auf. Ob sämtlicheBrände auf das Konto von einem einzigen Täter gehen, ist derzeit laut Polizeisprecher noch unklar.

Lesen Sieauch:


https://regionalwolfenbuettel.de/brandserie-in-wolfenbuettel-das-protokoll-der-brand-nacht/


[ngg_images source="galleries" container_ids="1574" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite