whatshotTopStory

SommerFerienTicket: Jetzt Niedersachen und Bremen entdecken

Alle Jugendlichen bis 19 Jahre können mit dem SommerFerienTicket der Verkehrsunternehmen durch Niedersachsen und Bremen reisen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.06.2020

Braunschweig. Das Strandleben an der Nordsee genießen, den Harz und die Lüneburger Heide erkunden oder Großstadtluft schnuppern. Zum 30. Mal bieten fast 100 Verkehrsgesellschaften, darunter die KVG Braunschweig, in Niedersachsen und Bremen das gemeinsame tarifliche Sonderangebot „SommerFerienTicket“ (SFT) an. 
Für nur 33 Euro sind junge Leute bis 19 Jahre damit in den Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen sechs Wochen lang während der 
Sommerferien mobil. Dies teilt die KVG in einer Pressemitteilung mit.


Das Ticket gelte für alle Kinder und Jugendlichen Geburtsjahrgang 2001 und jünger – und sei damit nicht mehr an den Status „Schüler“ gebunden. Bei Fahrten ab dem Alter von 16 Jahren müsse ein amtlicher Lichtbildausweis mitgeführt werden. Das SFT sei nicht übertragbar.
Der Verkauf des SommerFerienTickets 2020 starte am 29. Juni. 
Es ist für den Preis von 33 Euro zusammen mit einem Wertscheckheft und Info-Flyer erhältlich. Das Wertscheckheft enthalte Gutscheine für Vergünstigungen zu Attraktionen aus allen Teilen Niedersachsens und Bremens, wie zum Beispiel Wasserski- und Wakeboardfahren auf dem Salzgittersee, Vergünstigungen für phaeno Wolfsburg, Heidpark Soltau oder das Jump House in Hamburg.

Zudem könne das SFT auch über die offizielle Webseite www.sft2020.de online bestellt werden. Das Ticket gebe es auch in allen DB Reisezentren und vielen Reisebüros mit DB-Lizenz in ganz Niedersachen und Bremen. Vorverkauf bei der KVG Braunschweig. Das SommerFerienTicket gelte auch bis Hamburg Hauptbahnhof. Für die Weiterfahrt in Hamburg sei vor Ort ein Zusatzticket für 3,40 Euro erhältlich.


zur Startseite