Wolfenbüttel

SPD freut sich auf Zusammenarbeit mit den Grünen


Vorstand des SPD-Gemeindeverbands Cremlingen und der SPD-Fraktion: Dr. Peter Abramowski, Susanne Ehlers, Harald Koch, Ute Baars, Matthias Franz. Foto: Privat
Vorstand des SPD-Gemeindeverbands Cremlingen und der SPD-Fraktion: Dr. Peter Abramowski, Susanne Ehlers, Harald Koch, Ute Baars, Matthias Franz. Foto: Privat

Artikel teilen per:

23.10.2016

Cremlingen. Die SPD Cremlingen konnte bei den Gemeinderatswahlen im September Stimmen hinzugewinnen. Prozentual gesehen war es das zweitbeste Ergebnis insgesamt. Die bisherige Mehrheit im Gemeinderat aus SPD und Bündnis90/Die Grünen soll bestehen bleiben.



So stimmten die Mitglieder der SPD auf einer Delegiertenkonferenz der Zusammenarbeit mit den Grünen einstimmig zu. Frische Ideen für die Gestaltung der Gemeinde und ihrer Orte ist seit 2011 der Anspruch der SPD. Die Übernahme der Energienetze in Bürgerhand, die Beseitigung von Immobilien-Leeständen und eine clevere Haushaltspolitik sind Beispiele für beste Ergebnisse. „Wir werden wie verspochen zwei Projekte in Vordergrund stellen. Erstens: Die Gestaltung der Ortschaften durch die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Bürgerprojekte. Zweitens: Die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft, die sozialen Wohnungsbau ermöglicht.“ umriss der SPD-Fraktionsvorsitzende Harald Koch den Start in die neue Wahlperiode. „Findet Ideen und habt Mut bei Euren Entscheidungen.“ ermunterte der SPD Gemeindeverbandsvorsitzende Matthias Franz die neue Fraktion. „Die ausgetreten Pfade der CDU wurden verlassen und die Gemeinde sozial und ökologisch neu ausgerichtet. Wie in unserem Wahlprogramm geschrieben, werden wir diesen neuen Weg ausbauen.“


zur Startseite