Sie sind hier: Region >

Spiegelglatte Straßen: Autos kollidieren auf Autobahn



Helmstedt

Spiegelglatte Straßen: Autos kollidieren auf Autobahn

Bei dem Unfall auf der A2 wurden am Abend drei Personen verletzt. Die Feuerwehr warnt vor glatten Straßen.

Auf der A2 ist es am Abend zu einem Glätte-Unfall gekommen.
Auf der A2 ist es am Abend zu einem Glätte-Unfall gekommen. Foto: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

Helmstedt. Der Deutsche Wetterdienst warnt am heutigen Tag und Abend vor extremer Glätte durch überfrierende Nässe. Einen Unfall hat es vermutlich aufgrund der Glätte bereits am Abend auf der A2 bei Helmstedt. Zwei Autos waren an der Abfahrt Helmstedt-Zentrum kollidiert. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen drei Personen verletzt.



Wie die Feuerwehr Helmstedt berichtet, wurde zunächst ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Personen gemeldet. Vor Ort habe sich sich herausgestellt, dass zwei Autos kollidierten waren - ein Fahrzeug kam daraufhin auf der Seite zum Liegen. Es seien jedoch keine Personen eingeklemmt. Drei Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert. Für die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen notwendig.

Die Feuerwehr macht noch einmal eindringlich darauf aufmerksam, dass die Straßen aktuell sehr glatt sind.


zur Startseite