Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben links, mit einem Klick aufs Hauptmenü.
Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben rechts, mit einem Klick aufs Hauptmenü.

Sprechstunden von Politik & Co. in dieser Woche

Auch in dieser Woche bieten hier aufgeführte Politiker und Verbände wieder Sprechstunden und ähnliche Veranstaltungen an.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Region. Auch in dieser Woche stehen die Politiker aus der Region in ihren Telefon- und Onlinesprechstunden zu verschiedenen Themen für die Bürger Rede und Antwort. Mittlerweile gibt es auch wieder Präsenzveranstaltungen. regionaHeute.de zeigt in einer Übersicht die Sprechstunden der aktuellen Woche vom 23. bis 29. August.


Ohne festen Termin



Helmstedt. Der SPD-Landratskandidat Jan Fricke möchte mit den Menschen ins Gespräch kommen und freut sich auf viele ganz persönliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern bei einer Tasse Kaffee. „Geben Sie mir Ihre Anregungen mit auf den Weg. Stellen Sie mir Ihre Fragen. Äußern Sie Ihre Kritik. Ich habe ein Ohr für Sie!“, fasst Fricke sein Angebot zusammen. Um einen Termin zu vereinbaren, steht Frickes Büro unter 05351 599829 zur Verfügung. Alternativ kann eine persönliche Dreiviertelstunde auch online über www.janfricke.de gebucht werden.

24. August



Gifhorn. Im Rahmen seiner Sommertour lädt Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich interessierte Gifhorner am Dienstag um 10.15 Uhr zu einer Wanderung entlang des Hermann-Löns-Wanderweg ein. Die Bürgerinnen und Bürger haben vor Ort die Möglichkeit, mit dem Bürgermeister sowie Ortsbürgermeister Ingo Göhmann ins Gespräch zu kommen. Start der rund einstündigen Wanderung ist der Parkplatz gegenüber dem Hermann-Löns- Weg 1.

26. August



Gifhorn. Die Bürger-Interessen Gemeinschaft Sassenburg (B.I.G.) ist am Donnerstag von 10 bis 17 Uhr (Änderungen aufgrund des Wetters vorbehalten) mit einem Infostand am Edeka-Markt in Westerbeck, Dannenbütteler Weg 1, vertreten.

Wolfsburg. Die Grünen laden ein zu einem digitalen Fachgespräch am Donnerstag um 19 Uhr. Frank Bsirske, Bundestagskandidat für Wolfsburg/Helmstedt diskutiert mit Annette Mühlberg, Leiterin bei ver.di der Projektgruppe „Digitalisierung“, Hans-Henning Lühr, langjähriger Staatsrat im Finanzressort der Stadt Bremen und ehemaliger Vorsitzender des ITPlanungsrat Bund und Länder, und Tilman Krösche, IT-Leiter an der Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) und Vorstandsmitglied des Landesarbeitskreis der Hochschul-IT-Leiter (LANIT) über das Thema „Digitalisierung gestalten – aber wie?“. Dabei sollen unter anderem die Fragen diskutiert werden: Welche Chancen und Potenziale bietet die Digitalisierung für eine soziale, ökologische und gerechte Zukunft? Wie kann Digitalisierung für eine bürgernahe, öffentliche Verwaltung genutzt werden? Reicht unser Arbeitsrecht aus um Beschäftigte in der digitalen Arbeitswelt zu schützen? Welche Voraussetzungen sind für einen fairen digitalen Wettbewerb nötig? Interessierte können teilnehmen unter: Zoom-Meeting https://zoom.us/j/99778037888?pwd=ZXA0RnB1dUkvSDMxajJML2FiV2ZLQT09.

Wolfenbüttel. Die nächste „Soziale Sprechstunde“ der CDU findet am Donnerstag von 15 bis 17 Uhr im CDU-Bürgerbüro, Im Kleinen Zimmerhof 10, in Wolfenbüttel statt. Bürgerinnen und Bürge können sich an CDU-Mitglieder und Kommunalpolitiker wenden, wenn sie Hilfe benötigen oder Rat suchen. Zu dieser Sprechstunde steht Ihnen Heike Kanter als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Die Gesprächspartnerin ist unter 0157 51119822 auch telefonisch zu erreichen.

28. August



Peine. Der CDU Gemeindeverband Edemissen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsstand im Rahmen der Kommunalwahl am 12. September ein. Dieser findet am Samstag von 10 bis 12 Uhr am Maibaumplatz in Abbensen mit der Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann statt. Bei Kaffee und Kuchen stehen die Bürgermeisterkandidatin Ann-Marie Klaas sowie die Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistag, Gemeinderat und die jeweiligen Ortsräte Rede und Antwort. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit christdemokratischen Vertreterinnen und Vertretern der Landes-, Bundes- und Europaebene ins Gespräch zu kommen.

Peine. In Vorbereitung auf die Kommunal- und Bundestagswahlen in diesem Jahr findet am Samstag auf dem Historischen Markplatz in Peine eine Kundgebung der AfD unter dem Motto „Peine besser machen!“ statt. Beginn: 11:30 Uhr (Einlass ab 11 Uhr). Redner/Rednerinnen werden sein: Joachim Wundrak/Generalleutnant a.D. und Spitzenkandidat der AfD Niedersachsen für die Bundestagswahl, Joana Cotar, Mitglied des Bundestages, Stefan Marzischewski-Drewes, Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Gifhorn/Peine, Knut Kimm/Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Peine, Moderation: Rudolf Meißner/Stellv. Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Peine. In den Redebeiträgen wird zu aktuell-politischen und kommunalpolitischen Fragen und Problemen Stellung bezogen werden. Ein wichtiger Schwerpunkt wird dabei das Kommunalwahlprogramm des AfD-Kreisverbandes Peine sein. Im Anschluss an die Kundgebung werden die Gäste und Mitglieder des AfD-Kreisverbandes Peine (darunter viele Kandidaten für die Wahl zum Kreistag Peine und für die Gemeinderatswahlen) den Bürgerinnen und Bürgern zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung stehen.

Haben wir Ihren Termin nicht berücksichtigt? Meldeschluss ist immer freitags. Schreiben Sie uns an redaktion@regionalheute.de.


zum Newsfeed