Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Stichwahl bestätigt: Zweite Runde für die Oberbürgermeisterkandidaten



Braunschweig

Stichwahl bestätigt: Zweite Runde für die Oberbürgermeisterkandidaten

Der Wahlausschuss bestätigte die Wahl, es gab nur geringe Abweichungen in den Zählergebnissen. Dr. Thorsten Kornblum (SPD) und Kaspar Haller (CDU) müssen sich jetzt in einer Stichwahl stellen.

Es geht um den Einzug ins Rathaus.
Es geht um den Einzug ins Rathaus. Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Das amtliche Wahlergebnis zur Oberbürgermeisterwahl ist vom Wahlausschuss laut einer Pressemitteilung der Stadt bestätigt worden. Damit geht es jetzt in die Stichwahl für Dr. Thorsten Kornblum und Kaspar Haller.



In seiner Sitzung am gestrigen Nachmittag hat der Wahlausschuss für die Stadt Braunschweig einstimmig das amtliche Wahlergebnis für die Direktwahl einer Oberbürgermeisterin beziehungsweise eines Oberbürgermeisters vom Sonntag, beschlossen. Mit nur geringen Änderungen zu den Stimmenergebnissen vom Sonntagabend wurde vom Gemeindewahlausschuss nun auch amtlich festgestellt, dass am 26. September eine Stichwahl zwischen den Bewerbern Dr. Thorsten Kornblum (SPD) und Kaspar Haller (CDU) stattfinden wird.

Die Ergebnisse der Oberbürgermeisterwahl:


Dr. Kornblum - SPD: 41.734 Stimmen, 38,4 Prozent

Haller - CDU: 29.011 26 Stimmen, 7 Prozent
Dr. Schneider - GRÜNE: 24.802 Stimmen, 22,8 Prozent
Hanker - AfD: 4.704 Stimmen, 4,3 Prozent
Huvendieck - BIBS: 3.215 Stimmen, 3,0 Prozent
Schneider - DIE LINKE: 2.827 Stimmen, 2,6 Prozent
Hofmann - Die PARTEI: 1.904 Stimmen, 1,7 Prozent
Gust (Einzelwahlvorschlag): 614 Stimmen, 0,6Prozent


zur Startseite