Wolfsburg

Umkleiden beim WSV Wendschott sollen erweitert werden


Falko Mohrs macht sich für neue Umkleiden beim WSV Wendschott stark. Foto: SPD
Falko Mohrs macht sich für neue Umkleiden beim WSV Wendschott stark. Foto: SPD Foto: SPD Wolfsburg

Artikel teilen per:

09.02.2017

Wolfsburg. Im Haushalt 2017 sollen nach den Vorstellungen der SPD-Fraktion 250.000 Euro für die Erweiterung der Umkleiden und des Sanitärbereiches auf der Sportanlage des WSV zur Verfügung gestellt werden.


„Wir freuen uns sehr, dass es in gemeinsamen Gesprächen mit den Verantwortlichen des WSV, des Ortsrates sowie der Fachverwaltung eine tragfähige Lösung gibt“, so Ratsherr Falko Mohrs, SPD-Vorsitzender des Ortsvereins Vorsfelde/Wendschott.


Ingolf Viereck. Foto: SPD


In einem interfraktionellen Antrag fordern SPD und CDU die zügige Umsetzung des entwickelten Raumkonzeptes von vier Umkleiden sowie zwei Dusch- und Sanitärbereichen. Das Raumprogramm wurde bereits vom Sportverein mit dem Geschäftsbereich Sport abgesprochen. Mit dieser Maßnahme werde der deutlichen Bevölkerungsentwicklung und den steigenden Mitgliederzahlen in Wendschott Rechnung getragen, erläutert Mohrs. „Wir werden in der laufenden Ratsperiode auch eine Lösung für den Neubau einer Ein-Feld-Halle finden“, erklärte der stellvertretende Sportausschussvorsitzende Ingolf Viereck. Diese Infrastrukturmaßnahme ist für die zweizügige Grundschule, den WSV sowie die Dorfgemeinschaft ein Gewinn und nach Auffassung der SPD auch zwingend erforderlich.


zur Startseite