Sie sind hier: Region >

Unfall mit Grundschülerinnen: Mädchen laufen hinter parkenden Autos vor



Unfall mit Grundschülerinnen: Mädchen laufen hinter parkenden Autos vor

Die beiden Mädchen wollten plötzlich die Straßenseite wechseln.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Schöningen. Am heutigen Dienstagmorgen gegen 7:30 Uhr endete ein Verkehrsunfall in der Salzstraße in Schöningen mit zwei beteiligten Grundschülerinnen im Alter von sechs und neun Jahren ohne Verletzungen. Beide Schüler kamen mit dem Schrecken davon, als sie hinter einem haltenden Auto plötzlich die Fahrbahnseite wechseln wollten und eine herannahe 32-jährige Opel-Fahrerin aus Schöningen nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Dies berichtet die Polizei.



Vermutlich nur, weil die 32-Jährige ziemlich langsam gefahren sei und vehement gebremst habe, seien die Mädchen trotz Anstoß mit dem Schrecken davongekommen. Auch an dem Fahrzeug sei kein Schaden festzustellen gewesen. Vorsorglich wären Rettungssanitäter sowohl zur Untersuchung der Schülerinnen als auch zur Betreuung der unter Schock stehenden Opelfahrerin verständigt worden. Da sich etwa 50 Meter entfernt ein Zebrastreifen befinde, wäre es sicherer gewesen, diesen Weg zu nutzen, als hinter einem Variant auf die Fahrbahn zu treten, resümierte ein Beamter bei der Unfallaufnahme.


zum Newsfeed