whatshotTopStory
videocamVideo

Unter das Auto geraten: 73-jährige Radfahrerin tödlich verletzt

Ein 83-Jähriger hatte die Frau beim Abbiegen übersehen.

Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Foto: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

08.09.2020

Wolfsburg. Am heutigen Dienstagvormittag kam es auf der Sudetenstraße, Einmündung zur Auffahrt Frankfurter Straße im Wolfsburger Stadtteil Westhagen gegen 9:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 73-jährige Radfahrerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt wurde. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Demnach sei die 73-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg des Dresdener Rings in Richtung Sudetenstraße unterwegs gewesen, als sie von einem 83-jährigen Golf-Fahrer erfasst wurde. Der Wolfsburger sei von der Sudetenstraße gekommen und wollte von der Brücke links abbiegen auf die Auffahrt zur Frankfurter Straße. Hierbei habe der 83-Jährige die querende 73-Jährige übersehen, die unter das Fahrzeug geriet.

Lesen Sie auch: Smartphone-App entlarvt Gefahren für Radfahrer: Tempo 30 kann Unfallrisiko minimieren


Das Auto hatte die Frau voll erfasst. Foto: aktuell24/KR


Ersthelfer, die unmittelbar danach auf die Unfallstelle zukamen, hätten couragiert mitgeholfen die Fahrradfahrerin zu bergen. Ein Notarzt habe schließlich noch an der Unfallstelle den Tod der Wolfsburgerin festgestellt. An dem Fahrzeug sei ein Schaden von 2.000 Euro entstanden, es musste abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme war die Unfallstelle kurzfristig gesperrt.


zur Startseite