Sie sind hier: Region >

Veänderte Öffnungszeiten über die Feiertage



Braunschweig | Wolfenbüttel

Veänderte Öffnungszeiten über die Feiertage


Die Stadtverwaltung gibt geänderte Öffnungszeiten über die Feiertage bekannt. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Einrichtungen und Dienststellen der Stadtverwaltung sind an Heiligabend und Silvester sowie an den Feiertagen selbst geschlossen. Darüber hinaus gelten für eine Reihe von Einrichtungen geänderte Öffnungszeiten.



Die Zweigstellen der Stadtbibliothek Heidberg, Weimarstaße 4, und Weststadt, Rheinring 12, sind während der Weihnachtsferien vom 21. Dezember bis 6. Januar geschlossen. Die Stadtbibliothek im Schloss ist vom 27. bis 30. Dezember geöffnet. Für weitere Einrichtungen der Kulturverwaltung gelten folgende Regelungen: Kulturinstitut und Abteilung Musik und Literatur, Schlossplatz 1: geschlossen vom 23. Dezember bis 2. Januar. Kulturpunkt West, Ludwig-Winter-Straße 4: geschlossen vom 21. Dezember bis 6. Januar. Raabe-Haus Literaturzentrum Braunschweig, Leonhardstraße 29 A: geschlossen vom 16. Dezember bis 6. Januar. Stadtarchiv, Schlossplatz 1: geschlossen vom 24. Dezember bis 1. Januar. Städtisches Museum (Haus am Löwenwall und Museum im Altstadtrathaus): vom 27. bis 30. Dezember geöffnet. Städtische Musikschule, Augusttorwall 5: geschlossen vom 21. Dezember bis 6. Januar. Gedenkstätte Schillstraße: geschlossen vom 23. Dezember bis 8. Januar.

Die Beratungsstelle Planen-Bauen-Umwelt sowie die Energieberatung, Langer Hof 8, 5. Etage, bleiben zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Ab Montag, 2. Januar, sind die Beratungsstellen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar: montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 8:30 Uhr bis 13 Uhr sowie zusätzlich donnerstags von 14:30 Uhr bis 18 Uhr. Eine Terminvereinbarung unter Tel.470 2186 oder 470 4016 ist erforderlich.


Im Fachbereich Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit schließt die Bürgerberatung im
Rathaus jeweils am Freitag, 23. und 30. Dezember, bereits um 13 Uhr. Am Dienstag, 27. Dezember sowie am Montag, 2. Januar, ist die Bürgerberatung wieder zu den gewohnten Sprechzeiten geöffnet.

Im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie gibt es folgende Änderungen:


Zwischen den Feiertagen geschlossen sind die Bereiche Unterhaltsvorschuss und BAföG (Campestraße 7, 1. OG), Kindertagesstätten-Entgelte (Campestr. 7, 2. OG); Amtsvormundschaften, Amtspflegschaften und Beistandschaften (An der Martinikirche 1-2, 2. OG); Abteilung Kindertagesstätten (städtische Kindertagesstätten sowie der Innendienst (Eiermarkt 4-5). In den Bereichen Elterngeld und Wirtschaftliche Erziehungshilfe (Campestr. 7, 1. OG) entfallen die Nachmittagssprechzeiten am Dienstag, 27. Dezember.

Die Kinder- und Jugendzentren und Jugendtreffs sind vom 27. bis 30. Dezember geöffnet. Alle anderen Bereiche der Abteilung Jugendförderung bleiben geschlossen. Für allgemeine Rückfragen während dieser Zeit steht das Bürgertelefon der Stadt Braunschweig unter 470-1 sowie zu den üblichen Sprechzeiten die Informationsstelle des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie unter 470-8415 zur Verfügung. Das Büro für Migrationsfragen ist in der Zeit vom 27. bis 30. Dezember geschlossen.


zur Startseite