whatshotTopStory
videocamVideo

Verschneiter Harz: Für LKW ist kein Durchkommen mehr

Die Bundesstraße 4 am Torfhaus wurde bereits gesperrt. Der übliche Verkehr kann aber weiterhin fließen.

von Anke Donner


Für LKW wird die Auffahrt in den Harz schwer. Video: Die Videomanufaktur / Schnitt: Werner Heise Foto: Videomanufaktur

Artikel teilen per:

14.01.2021

Region. Der Schnee im Harz hält sich hartnäckig und zieht nach wie vor Ausflügler an. Doch nicht nur für Touristen führt der Weg über verschneite Straßen - auch LKW-Fahrer müssen die glatten und teilweise steilen Auffahrten passieren. Das stelle Ordnungshüter und Räumfahrzeuge - wie aber in jedem Winter - vor Herausforderungen.



Lesen Sie auch: Experten-Frage: Sind zugeschneite Verkehrszeichen weiterhin gültig?


Witterungsbedingt sei es in den vergangenen Tagen und Wochen zu Unfällen auf den verschneiten und vereisten Strecken in Richtung Torfhaus gekommen, sagt Goslars Polizeisprecher Rainer Siemers im Gespräch mit regionalHeute.de. Dies sei aber in jedem Winter der Fall. Für den LKW-Verkehr habe man daher die B4 bereits gesperrt. Für Lastwagen ist hier kein Durchkommen mehr.

"Es ist eine, für die Winterzeit, vollkommen normale Situation. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam es schon zu Unfällen. Aktuell ist deshalb auch die B4 in Richtung Torfhaus für LKW gesperrt. Der Berg der B4 am Torfhaus ist bei geschlossener Schneedecke für LKW nicht mehr befahrbar. Die Sperrung wird auch weiterhin aufrechterhalten, da die Lastwagen nach wie vor Probleme haben die Steigung zu bewältigen und die Räumfahrzeuge nicht hinterher kommen. Staus oder andere Probleme haben sich derzeit noch nicht aufgetan - zumindest aus polizeilicher Sicht", betont Siemers, der für das Wochenende verstärkte Polizeipräsenz im Harz ankündigt. Auch, um den Touristenansturm zu beobachten.

Dass der Winterdienst alle Hände voll zu tun hat, zeigen die aktuellen Bilder aus dem Harz. Am Mittwochabend waren die Straßen derart vereist und verschneit, dass es kein Vorankommen mehr gab. Beim Winterdienst stößt es auf wenig Verständnis, dass es immer wieder LKW gibt, die auf ihren Routen den Weg durch den Harz suchen.


zur Startseite