Gifhorn | Wolfsburg

Vorfahrt missachtet - LKW gesucht


Vorfahrt missachtet - 2.000 Euro Schaden. Symbolfoto: Kai Baltzer
Vorfahrt missachtet - 2.000 Euro Schaden. Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

28.12.2016

Wolfsburg. Die Polizei in Fallersleben sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, bzw. Hinweise zu einem der beteiligten Fahrzeuge.


Am Dienstagvormittag gegen 9.27 Uhr befuhr ein Lastzug, weiße Zugmaschine mit rot-grünem Auflieger, die Kreisstraße 28 aus Fallersleben kommend in Richtung Weyhausen und bog an der Weyhäuser Kreuzung nach links auf die Kreisstraße 114 (Tangente) in Richtung Gifhorn ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden 27 Jahre alten Mannes aus Wolfsburg, der mit seinem Seat Ibizza die K 28 aus Richtung Weyhausen in Richtung Fallersleben befuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 27-Jährige stark abbremsen. Dabei geriet sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kam in dem dort angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Bei dem Ausweichmanöver wurde der Seat nicht unerheblich beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Den LKW Fahrer interessierte dies anscheinend überhaupt nicht, denn er kümmerte sich nicht um den Unfall, sondern setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Gifhorn fort.

Die Polizei hofft darauf, dass anderen Autofahrern der LKW aufgefallen ist und Zeugen Hinweise zum Kennzeichen des Sattelzuges geben können und bittet um Hinweise an die Polizei in Fallersleben, Rufnummer 05362/96700-0.


zur Startseite