Arbeiten an Gasleitung: Hier gibt es ab Montag Verkehrsbehinderungen

Auch der ÖPNV ist betroffen.

Hier sind Maßnahmen nötig.
Hier sind Maßnahmen nötig. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Eine Gasundichte im Bereich der Zufahrt B 79/Leipziger Straße – Ludwig-Richter-Straße, muss in der kommenden Woche, ab Montag, 5. Dezember, behoben werden. Wie die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemeldung berichtet, hat dies Auswirkungen auf den Straßenverkehr.



Der Verkehr wird im Baustellenbereich mit Ampeln geregelt. Auch der ÖPNV ist von der Maßnahme betroffen und fährt eine Umleitungsstrecke. Die Linie 700 Fahrt 30 fährt von der Haltestelle Rodeland über Ahlumer Straße, Leopoldstraße, Friedrich-Wilhelm-Straße, Juliusmarkt, Lindener Straße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße zur Ludwig-Richter-Straße zur Cranachschule. Die Linie 797 Richtung Linden fährt von der Haltestelle Grüner Platz zur Haltestelle Gesundheitsamt über Friedrich-Wilhelm-Straße, Juliusmarkt, Lindener Straße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße zur Ludwig-Richter-Straße und weiter nach Fahrplan.

Ersatzhaltestellen nötig


Die Haltestelle „Gesundheitsamt" wird als Ersatzhaltestelle für die Haltestellen ,Jägermeisterstraße" und „Juliusstraße" angeboten. Für die Haltestelle „Pestalozzistraße" wird hinter der Einmündung Dietrich-Bonhoeffer­-Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


ÖPNV ÖPNV Wolfenbüttel Verkehr A39 Autobahn